Wir über uns

Hauptziel unserer Genossenschaft ist es gemeinsam mit Bürgern, Stadt und Unternehmen lokale und regionale Energieprojekte zu realisieren und damit einen wichtigen Beitrag zur Energiezukunft und zum Umweltschutz vor Ort zu leisten. Außer der Umsetzung von Projekten möchten wir aber auch unseren Mitgliedern und interessierten Bürgern Informationen rund um erneuerbare Energien anbieten.

Zunächst konzentrieren wir uns, wegen ihrer verhältnismäßig einfachen und schnellen Umsetzbarkeit, auf Photovoltaik-Anlagen. Wir untersuchen aber auch mögliche Projekte zur Wasserkraft und Energieeffizienz.

Wir haben uns für die Rechtsform der Genossenschaft entschieden, die starke demokratische Strukturen aufweist und im Gegensatz zu anderen Gesellschaftsformen die Umsetzung von mehr als nur einem Projekt problemlos ermöglicht. Die Genossenschaft besteht aus drei Organen:

 

Generalversammlung

Die Generalversammlung ist das oberste Organ der Genossenschaft und wird durch alle Mitglieder zusammen gebildet. Jedes Mitglied hat auf der Generalversammlung eine Stimme. Zu den Aufgaben der Generalversammlung gehört: Änderung der Satzung, Genehmigung des Jahresabschlusses und der Verteilung von Gewinn und Verlust, sowie die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

 

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat wird von der Generalversammlung gewählt. Zu seinen Aufgaben zählen die Überwachung der Geschäftsführung des Vorstandes, die Durchführung von Kontrollen und Revisionen und die Berichterstattung in der Generalversammlung. Von unseren Mitgliedern wurden folgende Aufsichtsräte gewählt:

  • Gerd Tillmann (Vorsitzender)
  • Siegfried Tress (stellv. Vorsitzender)
  • Thomas Tolksdorf (Schriftführer)

 

Vorstand

Der Vorstand wird vom Aufsichtsrat bestellt. Zu seinen Aufgaben gehört die eigenverantwortliche Leitung der Genossenschaft durch Vertretung nach außen und Geschäftsführung nach innen. Vom Aufsichtsrat sind folgende ehrenamtliche Vorstandsmitglieder bestellt:

  • Armin Kneer
  • Jonas Riexinger
  • Reiner Riexinger